ordnungs-training
Allgemein

Was ist Ordnung – was Unordnung?

Ordnung wird allgemein als „Sauberkeit“, „Aufgeräumt“, etc definiert. 

Aber was Ordnung wirklich ist definiert jeder von uns selbst! 

In der Hauskrankenpflege sieht man viele Wohnungen und Häuser von innen – und das oft im Detail – sprich auch den Inhalt der Einrichtung. 

Wichtig dabei ist, überall vorurteilsfrei hinein zu gehen, denn: meine Ordnung und Sauberkeit ist nicht die Deine! 

Also was ist dann genau Ordnung? 

Grob gesagt: Ordnung ist, wenn der Betreffende weiß wo die Sachen sind. 

Jeder von uns hat sein eigenens Ordnungssystem: einige sortieren alles in beschriftete Kisten, andere geben alles in diverse Laden und Regale – wissen aber genau wo was ist, wieder andere sind Minimalisten und haben so wenig, dass die Ordnung sich von selbst ergibt. Jeder Weg ist auch der Richtige. 

Zu sagen „Du hast keine Ordnung!“ ist daher grundlegend falsch. 

Also gibt es dann gar keine Unordnung? 

Doch, die gibt es! Und zwar dann, wenn der Betreffende es als solche empfindet! 

Bei meinen Klienten habe ich immer erst dann für Ordnung gesorgt, wenn diese es 1) wollten und 2) dazu auch bereit waren. 

Unordnung in Ordnung zu verwandeln ist IMMER eine Teamarbeit! Und im Vordergrund stehen die Wünsche und Vorstellungen des Klienten. 

Wie sieht es bei Dir aus? Bist Du mit Deiner Ordnung zufrieden? Oder geht Dir die Unordnung auf die Nerven? 

Dann schreibe mir! 

Mein Wissen und meine Erfahrung möchte ich gerne weiter anwenden und erweitere daher mein Angebot:
👉Aufräum- und Ordnungsservice
👉Unterstützung bei Wohnraumverwahrlosung und Selbstvernachlässigung