• Allgemein

    Gewohnheiten – vereinfachen das Leben

    Gewohnheiten sind nichts anderes als Handlungen, die wir verinnerlicht haben. Automatische Abfolgen von Handlungen, über die wir nicht nachdenken (müssen). Vergleichbar mit Atmen oder Schlucken. Gewohnheiten werden allgemein in gute und schlechte eingeteilt – meist aber mit einen negativen Unterton erwähnt: „Naja, das ist halt eine Gewohnheit von mir!“ Damit wird unterschwellig die Handlung entschuldigt, abgewertet und gerechtfertigt. Gewohnheiten sind wichtig für unser Leben und es gibt wirklich niemanden, der keine hat. Jede regelmäßige Handlung ist eine Gewohnheit: Kaffee kochen, sich anziehen etc. Auch etwas NICHT machen ist eine Gewohnheit. Und woher kommen unsere Gewohnheiten? Einfach gesagt: aus unserem Lebensumfeld. Seit wir auf der Welt sind haben wir Gewohnheiten –…