• Allgemein

    Gewohnheiten – vereinfachen das Leben

    Gewohnheiten sind nichts anderes als Handlungen, die wir verinnerlicht haben. Automatische Abfolgen von Handlungen, über die wir nicht nachdenken (müssen). Vergleichbar mit Atmen oder Schlucken. Gewohnheiten werden allgemein in gute und schlechte eingeteilt – meist aber mit einen negativen Unterton erwähnt: „Naja, das ist halt eine Gewohnheit von mir!“ Damit wird unterschwellig die Handlung entschuldigt, abgewertet und gerechtfertigt. Gewohnheiten sind wichtig für unser Leben und es gibt wirklich niemanden, der keine hat. Jede regelmäßige Handlung ist eine Gewohnheit: Kaffee kochen, sich anziehen etc. Auch etwas NICHT machen ist eine Gewohnheit. Und woher kommen unsere Gewohnheiten? Einfach gesagt: aus unserem Lebensumfeld. Seit wir auf der Welt sind haben wir Gewohnheiten –…

  • Wundmanagement
    Pflege

    Die Hauskrankenpflege – alles so einfach?

    Von manchen Pflegenden wird die Hauskrankenpflege meist eher belächelt – von wegen das wäre Pflege mit wenig Anspruch, wo man nicht so viel wissen und können muss. Aber stimmt das wirklich? Nach 12 Jahren im Spitalsbetrieb bin ich vor ca einem Jahr in die Hauskrankenpflege gewechselt. Warum? Weil ich es mir gemütlich machen wollte? Jein. Ich kannte die HKP ja schon ein wenig aus meinen Praktika während der Ausbildung – und hatte schon überlegt, dort auch zu bleiben. Es war für meine Begriffe doch recht gemütlich. Das Problem war damals, dass die Organisation keine Frischdiplomierten genommen hat – sie meinten, ohne gründliche Erfahrung kann man nicht in die HKP.  Damals…