Meine Naturkosmetik: Hautcreme Rose/Lavendel

Hautcreme Naturkosmetik

Naturkosmetik ist besonders bei empfindlicher Haut zu empfehlen! Wie schon in meinem Artikel „Die Naturkosmetik-Diskussion“ erwähnt, ist Naturkosmetik nur dann wirklich Natur, wenn mindestens 95% der Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau stammen.

Die diversen Cremen aus den Märkten sind mir da doch zu wenig natürlich/bio daher mache ich meine Cremen selbst. Vor allem im Gesicht vertrage ich nur selbstgemachte Kosmetika. 

Gerade fertig geworden:  Hautcreme / Gesichtscreme Rose & Lavendel

Die Creme zieht relativ schnell ein, riecht wunderbar und macht eine superzarte, seidige Haut! Die Textur ist cremig, aber nicht zu dünn und lässt sich gut auftragen.

Für die Creme habe ich Rose und Lavendel gewählt und mit Hamamelis verbessert.

Hamamelis wirkt beruhigend und entzündungshemmend sowie zusammenziehend – und hilft damit, Fältchen zu mindern. Also gleich noch ein bisschen Anti-Aging dabei!

Rosengeranie ist speziell für empfindliche Haut, wirkt antibakteriell und antiviral.

Über Lavendel und Rose braucht man inzwischen nicht mehr viel sagen – die Wirkung ist bekannt.

Was drinnen ist:

in BIO-Qualität:

  • Bienenwachs
  • Ringelblumenöl
  • Sheabutter
  • Kakaobutter
  • Hamamelishydrolat
  • Rosenhydrolat
  • Lavendelöl
  • Rosengeranie

(Verarbeitet unter Einhaltung der Hygienerichtlinien)

Herstellung Naturkosmetik
Hautcreme
Inhaltsstoffe Naturkosmetik

Eine wunderbare, reichhaltige Creme, die ich für Gesicht und Körper verwende und die auch mein Sensibelchen Haut sehr gut verträgt!

PS: die Creme hat sich auch ohne Kühlung bis zum letzen Rest gehalten. OHNE Konservierungsstoffe! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

%d Bloggern gefällt das: