DIY: Gesichtspuder schnell und einfach selbst machen

Heute habe ich ein ganz einfaches Rezept wie ihr gesunden, natürlichen und auch sehr günstigen Gesichtspuder selbst herstellen könnt. Der ist nicht nur nachhaltig sondern auch toll für alle, die Mist vermeiden/reduzieren möchten.

Der Gesichtspuder ist schnell gemacht, kommt mit 2 bis 3 Zutaten aus und pflegt noch dazu die Haut.

Was ihr dazu braucht:
  • Eine Glasschale
  • kleinen Schneebesen oder eine Gabel
  • Stärke (Mais- oder Kartoffelstärke)
  • Zimt
  • und / oder Kakaopulver, je nach Geschmack

Zimt wirkt antibakteriell und erfrischend, Kakao ist wegen seinem Fettgehalt hautpflegend und macht den Puder ein bisschen geschmeidiger. Und beides riecht wunderbar!

DIY Gesichtspuder

Wenn ihr alles hergerichtet habt, kann es auch schon losgehen!

Zuerst die gewünschte Menge Stärke in die Glasschüssel geben und gut verrühren, damit sich die Klümpchen auflösen.

.

Dann testet ihr es am Besten mal am Handrücken aus, ob es zu eurem Hautton passt.

Wer mag oder es dünkler  haben möchte kann entweder noch Zimt dazugeben oder ein Löffelchen Kakaopulver. Einfach so lange probieren bis der Ton passt. Kann man auch am Küchentuch testen. Wenn es zu dunkel geworden ist, einfach noch Stärke dazugeben.

Wenn ihr mit dem Ton zufrieden seid, alles in ein sauberes Glas füllen und nochmal gut durchschütteln.

Und schon ist euer neuer Gesichtspuder fertig!

Der Puder ist absolut natürlich und vegan. Natürlich müsst ihr wissen, ob ihr gegen Zimt allergisch seid oder ihn (den Geruch) nicht mögt. Dann eben den Zimt weglassen und nur Kakaopulver nehmen.

Ich habe ihn schon getestet und bin absolut begeistert davon! Die Haut fühlt sich trotz „Puder“ geschmeidig und glatt an und riecht supergut! Und was mir auch besonders wichtig ist: ich produziere damit weniger Mist, habe keine Chemie auf der Haut und spare noch dazu Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

%d Bloggern gefällt das: